Erasmus+

GEMEINSAM FÜR EINE GESUNDE SCHULE

In den geförderten Kursen von www.schooleducationgateway.eu haben die Lehrkräfte aus den Ländern der Europäischen Union die Möglichkeit, sich in verschiedenen Themenbereichen weiterzubilden und dabei diverse Orte der europäischen Union zu entdecken, Partnerschaften und Freundschaften mit LehrerInnen aus anderen Ländern zu knüpfen.
An den Projekt Erasmus+ Techeracademy kann sich jede Schule der Europäischen Union anschließen.

Es ist mir eine besondere Freude, im Rahmen des Erasmus+ Projektes meine beiden Berufe, nämlich Pädagogin und Psychologin miteinander verknüpfen zu können. Mein großes Anliegen ist es, mein Wissen und meine Erfahrungen sowohl als Klinische-
und Gesundheitspsychologin als auch Lehrerin den TeilnehmerInnen zu vermitteln.

Als in der Liste der Klinischen PsychologInnen und der GesundheitspsychologInnen des österreichischen Bundesministeriums für Gesundheit und für Frauen eingetragene Psychologin habe ich mich auf die psychologische Behandlung und Prävention von Burnout und von Nikotinabhängigkeit spezialisiert.

Mit meinem psychoedukativen Programm Gemeinsam für eine gesunde Schule möchte ich durch mein Fachwissen und durch meine klinische Erfahrungen LehrerInnen und SchülerInnen unterstützen, einen gesundheitsfördernden und positiven Lebensstil zu entwickeln und damit Verantwortung für ihre eigene seelische Gesundheit übernehmen zu können.

Mein Programm verfügt über drei große Themenbereiche der Gesundheitsförderung, die miteinander eng verbunden sind:

  • Gesund, vital, ausgeglichen. Burnoutprävention und Stressbewältigung

  • Selbstwert und Resilienz. Das Geheimnis der inneren Stärke

  • Gesund, vital, rauchfrei. Entwöhnungsseminar und Suchtpräventi



1. Mit mehr Präsenz und Gelassenheit in der Klasse.

Burnout-Prävention und Stressbewältigung durch Achtsamkeit

Egal ob Erwachsene oder Kinder, wir sind oft in unserer modernen digitalen Welt einer enormen Reizüberflutung ausgeliefert:
Es findet ein Kampf um unsere Aufmerksamkeit statt. Unser Wohlbefinden und unsere mentale Gesundheit sind eng damit verbunden, wem und was wir unsere Aufmerksamkeit schenken. Achtsamkeit (Mindfullness) kann uns helfen,
uns den Fokus zu schaffen und zu halten.

Selbst-Achtsamkeit (Self-Compassion) bedeutet unter anderem, sich selbst mit einfühlsamem Verständnis und wohlwollenden Respekt zu begegnen.  Selbst-Achtsamkeit steht im Zusammenhang mit emotionaler Intelligenz und bedarf eines achtsamen Umgangs mit den eigenen Emotionen. Emotionale Intelligenz ist eine Grundlage für soziale Kompetenzen. Mithilfe von Achtsamkeitspraxis können daher diese entwickelt und verbessert werden. Es gibt bereits zahlreiche erfolgreiche Anwendungen in der Pädagogik, in der Burnout-Prävention und in der Stressbewältigung.

Dieses Seminar soll nicht nur den theoretischen Überblick von Stress und Burnout schildern, sondern es dient dazu, die Möglichkeiten zur  eigenen Burnout-Prävention aufzuzeigen. Die TeilnehmerInnen haben die Möglichkeit, sich ihrer individuellen Stressfaktoren und Ressourcen bewusst zu werden und bekommen eine ganze Palette wirksamer Werkzeuge zur Stressreduktion in die Hand, wobei den Achtsamkeitsübungen eine besondere Wichtigkeit zukommt. Darüber hinaus erhalten sie Tipps und Übungen, wie sie ihre SchülerInnen untesstützen können: mit negativen Gefühlen umzugehen; Stress abzubauen und den Geist zu beruhigen.


Inhalte im Detail

  • Was ist Stress? Gibt es einen “guten” und einen “schlechten” Stress?

  • Was brennt uns aus?

  • Was haben Perfektionismus und Burnout miteinander zu tun?

  • Gibt es eine Art „Burnout-Persönlichkeit?“

  • Wo lohnt es sich wirklich perfekt zu sein?

  • Was sind meine eigenen Stressbelastungen und persönlichen Stressoren?

  • Erkenntnisse der positiven Psychologie und der Gesundheitspsychologie

  • Jobengagement versus Burnout

  • Aktivierung persönlicher Ressourcen

  • Entspannungstechniken, Atemübungen

  • Achtsamkeit in der Pädagogik

  • Genusstraining

  • “Ich bin mein bester Freund!”- uns selbst achstam begegnen


BURNOUT - PRÄVENTION UND STRESSBEWÄLTIGUNG

KURSE IN WIEN
12.08. - 16.08.2019 / 420 euro
02.12. - 06.12.2019 / 420 euro
30.11. - 04.12.2020 / 420 euro

KURSE AM ATTERSEE
03.08. - 09.08.2020 / 520 euro

> zur Anmeldung


2. Selbstwert und Resilienz.  Das Geheimnis der inneren Stärke.  Selbstwert, Selbstvertrauen stärken

Manche Menschen haben das Vermögen, nach Niederlagen und Schicksalsschlägen konstruktiv weiterzuleben und ihre Lebensfreude zu bewahren. Ihnen gelingt es, nicht nur anhaltenden Stress zu bewältigen und Krisen zu meistern, sondern sie können diese sogar  für ihre individuelle Entwicklung nützen. Diese Fähigkeit nennt die positive Psychologie innere Widerstandsfähigkeit oder Resilienz.

Was ist das Geheimnis der inneren Stärke? Was macht uns psychisch widerstandsfähig? Wie trainiere ich mein seelisches Immunsystem? Was hält mich gesund? Wie hängen Selbstwert und Selbstwirksamkeit miteinander zusammen. Wie kann ich meine Schüler dabei unterstützen, ihre innere Kraft zu stärken?  Wie fördere ich Kinder, mit Krisen und Schwierigkeiten mutig umzugehen? Wie stärke ich meine Persönlichkeit, mein eigenes Selbstvertrauen und das meiner SchülerInnen?

Den TeilnehmerInnen dieses Seminars werden die theoretische Grundlage zum Thema Selbstwert und Resilienz sowie die relevanten Forschungsergebnisse der Gesundheitspsychologie näher gebracht.  Darüber hinaus erhalten sie Anregungen und Übungen, um ihr psychisches Immunsystem zu trainieren und bekommen Instrumente in die Hand , um ein Repertoire für die eigenen SchülerInnen zusammenzustellen.

Inhalte im Detail

  • Selbstwert und Selbstwirksamkeit aus der Perspektive der positiven Psychologie

  • Was hält uns gesund?

  • Krisensituationen erfolgreich meistern

  • Was heißt gelungene Stressbewältigung?

  • Der Begriff “Resilienz”

  • Die Herausforderungen der verschiedenen Lebenszyklen aus der Perspektive der Persönlichkeitstheorie von Erik H.  Erikson

  • Wie funktioniert Veränderung?


Anregungen und Übungen

  • Hilfe bei Stress

  • Bewältigung  negativer Gefühle

  • Emotionswahrnehmung

  • Achtsamkeits- und Entspannungstraining für Kinder und Erwachsene

  • positive Selbstwahrnehmung

  • Stärkung des Selbstwertes

  • Empathie und problemlösende, gewaltfreie Kommunikation

  • meine individuelle Zielsetzungen und mein Weg dorthin

SELBSTWERT UND RESILIENZ

KURSE IN WIEN
03.06. - 07.06.2019 / 420 euro
23.11. - 27.11.2020 / 420 euro

KURSE IN BUDAPEST
23.09. - 27.09.2019 / 420 euro
11.05. - 15.05.2020 / 420 euro

> zur Anmeldung


3. Gesund, vital, rauchfrei. Entwöhnungsseminar. Suchtprävention

„Wenn  Altes ausgedient hat oder geht, wird Raum geschaffen, damit Neues in unser Leben kommen kann.“

Alle RaucherInnen wissen, dass Rauchen ungesund und teuer ist. Viele RaucherInnen würden sich so gerne, sich von ihrem Suchtverhalten befreien. Dieses Seminar richtet sich an noch rauchenden LehrerInnen, die diese schwere Last nicht mehr mit sich tragen möchten und sich vorstellen können, dass eine Befreiung für sie möglich ist.

Was geschieht in unserem Kurs?

  • Analyse des Rauchverhaltens

  • Fakten zum Thema Rauchen

  • Motivforschung

  • Übungen zur achtsamen Körperwahrnehmung

  • Atemübungen

  • Mitgefühl mit uns selbst entwickeln

  • Erarbeitung eines Notfallplans,

  • Erarbeitung von Zielen, die den Platz des Rauchens übernehmen

  • Gemeinsames Ermitteln persönlicher Kraftfelder, die helfen, den Weg aus der Sucht

  • erfolgreich zu bewältigen.



RAUCHFREI, ENTWÖHNUNGSSEMINAR

KURSE IN WIEN
17.06. - 21.06.2019 / 420 euro
25.11. - 29.11.2019 / 420 euro
16.03. - 20.03.2020 / 420 euro
21.09. - 25.09.2020 / 420 euro

KURSE AM ATTERSEE
10.08. - 16.08.2020 / 520 euro

> zur Anmeldung


Teilnahmebedingungen

Mit der offiziellen Anmeldung bzw. Überweisung der Kursgebühr erkennt der/die TeilnehmerIn die Teilnahmebedingungen
von Mag. Tünde Szentgróti an. Um einen Seminarplatz definitiv reservieren zu können,
muss die gesamte Kursgebühr bis spätestens 6 Wochen vor Kursbeginn auf dem in der Rechnung angegebenen Konto
von Mag. Tünde Szentgróti eingegangen sein. Für gebuchte Leistungen ist das volle Entgelt in einer Zahlung zu begleichen.


Zahlungen können per Banküberweisung auf folgendes Konto geleistet werden.

Erste Bank und Sparkasse
Mag. Tünde Veronika Szentgróti
IBAN: AT76 2011 1820 4344 5800
BIC: GIBAATWWXXX


Stornierungsbedingungen
Zur Stornierung gebuchter Leistungen bedarf es immer der Schriftform. Bei einem Rücktritt fallen folgende Stornogebühren an:
Bei einer Stornierung bis 4 Wochen vor Kursbeginn, erstattet Mag. Tünde Veronika Szentgróti die Kursgebühr vollständig zurück und berechnet lediglich eine Bearbeitungsgebühr von 50 Euro. (Der/die Stornierende hat zusätzlich die Kosten der Überweisung zu tragen.) Bei Stornierung innerhalb von 4 Wochen vor Kursbeginn wird die Kursgebühr nicht retourniert.
Kursteilnehmer haben aber die Gelegenheit innerhalb von 12 Monaten einen anderen Kurs zu besuchen.
Bei Nichterscheinen, Späterscheinen oder vorzeitiger Abreise der TeilnehmerInnen ist eine Rückerstattung nicht möglich.
Falls krankheitsbedingt ein Kurs ausfallen muss, werden die Teilnehmer von Mag. Tünde Szentgróti in Kenntnis gesetzt.
Die bereits bezahlten Gebühren werden zurückerstattet oder auf Wunsch gutgeschrieben.

Versicherung
Der Kursteilnehmer ist für den Abschluss einer Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung selbst verantwortlich.
Mag. Tünde Szentgróti übernimmt keine Haftung in diesem Bereich.

Dem Kunden wird der Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung, einer Reisekrankenversicherung und einer Versicherung zur Abdeckung der Kosten einer Rückführung für den Fall der Krankheit oder eines Unfalls ausdrücklich empfohlen.

Schäden
Für Schäden aller Art, die ein Kursteilnehmer verursacht, haftet dieser unmittelbar gegenüber dem Geschädigten.
Im Schadensfall werden den Teilnehmern alle Kosten für den Ersatz der durch sie fahrlässig oder mutwillig beschädigten
Objekte in Rechnung gestellt.